Wendt und Kühn - Wenn Engel sich drehen und Späne fliegen


...dann kann Tino Epphardt eigentlich nicht weit sein, denn er ist einer unserer begnadetsten Drechsler. Auch er hat, wie viele unserer Mitarbeiter, sein Handwerk in unseren Werkstätten von der Pike auf gelernt. Stellvertretend für viele andere begabte Mitarbeiter unserer Manufaktur möchten wir ihn als Vertreter der Zunft vorstellen, die unseren Figuren mit kunstfertigen Händen ihre unverwechselbare Form verleiht.
 

Die Drechselbank in der Werkstatt von Wendt und Kühn

Schon als Kind war Tino Epphardt fasziniert, was man aus Holz so alles machen kann. Stundenlang hat er aus Holz Figuren und kleine Gegenstände gebastelt und sich dabei so manche handwerkliche Fähigkeit angeeignet. Diese Leidenschaft wollte er natürlich gern zum Beruf machen. 1989 bekam er eine der begehrten Lehrstellen bei Wendt und Kühn. Unter der fachkundigen Anleitung vom erfahrenen Gesellen Roland Schubert kam sein Talent schon bald zu Tage.
 

In seinem Gesellenstück stellte er sein Können anschaulich unter Beweis. Natürlich hatte er sich nicht irgendeine Figur ausgesucht. Nein, es musste schon etwas Besonderes sein. Und so wagte sich Tino Epphardt an die Großfigur Jan Kimm nach einem Entwurf aus den 30er Jahren, die ihm vortrefflich gelang.
 

Die Drechselbank in der Werkstatt von Wendt und KühnEine ähnliche Figur wie der Jan Kimm ist als Jahresfigur 2006 noch bis Dezember in unseren Geschäften in Grünhainichen und Seiffen erhältlich (Mönchguter Fischer, Höhe 7,5 cm). Nun fiel Tino Epphardts Lehre genau in die von zahlreichen Veränderungen geprägte Wendezeit. Zum Glück war die Auftragslage in den Grünhainichener Werkstätten gut, so dass wir Tino Epphardt nach seiner Lehrzeit in unsere Mannschaft übernehmen konnten. Dort steht er nun seit mittlerweile 14 Jahren Tag für Tag an der Drechselbank und kann sein Können bei zahlreichen spannenden und oft auch schwierigen Aufgaben unter Beweis stellen. Tino Epphardt hat ein untrügliches Gespür für Formen, was vor allem bei der Fertigung von Großfiguren, Kleinserien und Musterteilen eine wichtige Rolle spielt. Unter seinen Händen entstanden zahlreiche große Figuren, unter anderem die Engel für die große Spieldose im Grünhainichener Ortszentrum und die Figuren für die rund vier Meter hohen Spieldosen in unserer Seiffener Figurenwelt.
 

Die Drechselbank in der Werkstatt von Wendt und KühnAuch zur Ergänzung unseres Musterarchivs hat Tino Epphardt beigetragen. Manchmal sind von alten Figuren nur noch Zeichnungen und Fotos vorhanden oder es kommt vor, dass uns ein Kunde eine Figur zur Restauration überlässt, die es nicht mehr in unserem Archiv gibt. In diesen Fällen werden die Drehteile der Figuren nur anhand der bildlichen Vorlagen nachgefertigt und erstrahlen dann später im Musterschrank in neuem alten Glanz.
 

Besonders liegen Tino Epphardt alte Drechseltechniken am Herzen. So erfordert beispielsweise das Drechseln des Laubbaumes auf unserer Spieldose Kinderreigen eine hohe Fingerfertigkeit. An ein Stück Lindenholz müssen durch das geschickte Ansetzen des Meißels lange Späne angedreht werden, so dass letztendlich ein filigraner Baum entsteht. Nicht ohne Grund erfreut sich dieser schwierige und spannende Arbeitsgang bei unseren Schautagen immer wieder großen Interesses von Seiten der Besucher.
 

Auch das traditionelle Reifendrechseln gehört zu den alten Kunsthandwerkstechniken, die der junge Drechsler beherrscht. Können Sie sich vorstellen, einen Ring so zu drechseln, dass beim Auseinanderschneiden lauter kleine Schäfchen daraus werden? Oder zarte Löckchen für unsere Engelsschöpfe? Dazu bedarf es eines hohen Grades an Augenmaß und Formgefühl, das Tino Epphardt ohne Zweifel besitzt.
 

Doch nicht nur in unserem Unternehmen, sondern auch darüber hinaus ist der aktive 34-Jährige ein Mann der Tat. Er ist Mitglied des Betriebsrates und des Ski-Vereins Nordisch/Alpine in seiner Heimatstadt Zschopau. Hier ist er als Trainer und Übungsleiter für den Sportlernachwuchs tätig. Außerdem ist Tino Epphardt ein großer Fitness- und Radsportfan. Kein Wunder, dass er oft von seinem Wohnort in das ca. 15 km entfernte Grünhainichen radelt. 

 

Lesen Sie hier weitere interessante Geschichten rund um Wendt und Kühn


Copyright 2006 Wendt & Kühn KG. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationen unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden. Einige Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationen unterliegen dem Urheberrecht derjenigen, die diese zur Verfügung gestellt haben. Die Informationen stellt die Wendt & Kühn KG ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Auch wenn wir davon ausgehen, dass die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.